Seite auswählen

HONIGLEBEN AUF MARTINIQUE

Mit nur fünf Stunden Verspätung, also um 23:00 Ortszeit, trafen Kurt (mit seinen beiden Hartschalenkoffern) und Noël (mit Reisetasche und Rucksack) auf Martinique ein. Der Skipper hatte in scheinbar weiser Voraussicht einen Hausfrauenpanzer beim Autoverleih unseres...

MANCHMAL STECKT DER WURM DRIN

Mustique war wie immer sehr schön, ruhig und angenehm entspannend. Doch da bereits zwei von drei Wochen Besuch von Peter rum waren, mussten wir weiter nach Bequia, um aus den kleinen Grenadinen auszuklarieren. Hier trafen wir noch einmal unseren Freund Heinz von der...

DOCH NOCH TOBAGO CAYS

Martinique kam uns bei diesem Besuch etwas teurer als auch schon. Fast pünktlich (nur eineinhalb Stunden zu spät) traf der Mechaniker auf KISU ein und erkannte sofort, dass unsere Furlexrolle um das Genua auf- beziehungsweise abrollen zu können kaputt sei und er uns...

NEUE SCHUHE FÜR KISU

  So, das war doch mal wieder ein Erlebnis für sich: KISU am Freitag dem 26. September aus dem Wasser kranen, an Land stellen, altes Antifouling am Unterboden anschleifen, Wasserpass neu definieren und dort Epoxy auftragen, über alles den Primer auftragen, dann...

KISU WIEDER UNTERWEGS

Einen ganzen Monat haben wir nach unserer Rückkehr auf KISU noch in der Marina Le Phare Bleu verbracht. Bis die Segel abgeholt und wieder aufgezogen waren verging schon mal locker eine Woche. Für den Motorenservice haben wir KISU für einen Tag in die Grenada Marina...

MIAMI – SCHWEIZ – MIAMI – GRENADA

Unser jeweiliger Flugzwischenstopp erst in Miami Downtown und beim Rückflug dann in Miami Beach hat uns sehr gut gefallen. Während Downtown halt eher geschäftsmässig kühl aber mit sehr tollen Hochhäusern und gutem Essen beeindruckt hat, war es im touristischen Miami...